zur Übersicht
klicken zum Vergrößern
108
„Grande Arabesque", 1995
Bronze

ALDO MONDINO
geboren 1938 in Turin, wo er 2005 auch starb.
1959 geht der Künstler nach Paris. Kontakt zu Malern des Surrealismus. 1960 kehrt er nach Italien zurück und nimmt seine Ausstellungstätigkeit auf, vorwiegend in Italien.
1972-1980 lebt und arbeitet er in Paris. Zahlreiche Reisen nach Marokko, Indien und in die Türkei. Orientalische Themen nehmen in seinem Werk großen Raum ein.
1976 und 1993 Teilnahme an der Biennale von Venedig
www.aldomondino.it