zur Übersicht
klicken zum Vergrößern
64
Die Maske Zura, 2000
Eisen; 190 cm x 220 cm x 90 cm
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (01:16min; 2,4 MB)
KIMITAKE SATO
30.1.1969 in Hiogo (Japan) geboren, lebt in Turin. Kunststudium in Osaka. Schon früh fasste Sato den Entschluss, nach Europa zu gehen, und zwar nach Italien, als eine Wiege der europäischen Kunst. In Turin arbeitete er für den Künstler Luigi Mainolfi, dessen Werk im "Giardino" ohne Satos Ausdauer und Kenntnisse im Schweißen kaum zu realisieren gewesen wäre. Kimitake Satos eigener Beitrag im "Giardino" kombiniert schwergewichtige Eisenplatten mit der Leichtigkeit japanischer Papierfaltkunst.