zur Übersicht
klicken zum Vergrößern
14
Einige menschliche Schwächen, 1993/94
Bronze auf grünem Marmorsockel; Höhe je 40cm
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (02:06min; 3,8 MB)
EVA AEPPLI
2.5.1925 in Zofingen (CH) geb. Zog nach ihrem Studium nach Paris. Um 1967 gab sie die reine Malerei auf und widmete sich ihren lebensgroßen, „makaber suggestiven“ Stoffpuppen. In gleicher Technik entstanden genähte Köpfe, die verschiedenen Planeten zugeordnet sind. Diese astrologischen Serien ließ die Künstlerin in Bronze gießen. Das gesamte astrologische Werk ist im Giardino zu sehen. Am 4. Mai 2015 ist Eva Aeppli in Honfleur gestorben.
klicken zum Vergrößern
15
Die andere Seite, 1974/1980
Bronze
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (00:55min; 2,1 MB)
klicken zum Vergrößern
48
Furien, 1977-1978 /1999
Bronze auf Marmorsockeln; 180 cm x 25 cm x 25 cm
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (01:22min; 2,2 MB)
klicken zum Vergrößern
49
Die Planeten
Bronze auf Marmorsockel; 180 cm x 25 cm x 25 cm
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (01:05min; 1,8 MB)

Diese Serie ist ein Geschenk von Maxe Sommer an den Giardino. Ihm gebührt großer Dank!
klicken zum Vergrößern
klicken zum Vergrößern
klicken zum Vergrößern
51
Tierkreiszeichen, 1979-1980 /1999
Bronze auf Granitsockeln; 185 cm x 200 cm x 140 cm
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (00:59min; 1,7 MB)
53
Astrologische Aspekte, 1977-1984 /2000
Bronze; je Figur 20 cm x 20 cm x 180 cm
Werkbeschreibung gesprochen von Barbara Räderscheidt (01:32min; 2,7 MB)
39
Othello und Desdemona, 1990-1991
Eisen, Elektromotor, Stoff; 230 cm x 340 cm x 120 cm
Werkbeschreibung gesprochen von Daniel Spoerri (02:10min; 3 MB)